Allgemeine Informationen

Hier finden Sie Antworten auf Fragen, die alle Kunden betreffen, und Hinweise, was bei der technischen Zusammenführung zu beachten ist.

Wie heißt Ihre Bank?

Seit 10. Juni 2014 ist die neue Bank im Genossenschaftsregister eingetragen:

Volksbank Herrenberg–Nagold–Rottenburg eG

Juristischer Sitz: Nagold

 

 

 

Ändert sich die Internetadresse bzw. die E-Mail-Adressen der Bank?

Die neue Internetadresse lautet ab 12. September 2014: www.vbhnr.de.  

Zwar funktionieren die bisherigen Internetadressen weiterhin, da sie dann automatisch auf www.vbhnr.de umgeleitet werden. Dennoch empfiehlt es sich, die neue Adresse in den Favoriten/Lesezeichen o. ä. im Browser zu hinterlegen.

Die neue zentrale E-Mail-Adresse lautet: info@vbhnr.de.

Auch die bisherigen zentralen E-Mail-Adressen werden automatisch umgeleitet auf die neue. Bitte aktualisieren Sie dennoch die Adresse überall dort, wo Sie diese gespeichert haben (Adressbuch, Kontakte u. ä.).

Bereich Nagold

Hier finden Sie Informationen speziell für Kunden der ehemaligen Volksbank Nagoldtal:

Neue Bankleitzahl: 603 913 10

Bis 14. September 2014 gelten die bisherigen Bankleitzahlen, ab dem 15. September 2014 gilt die gemeinsame neue Bankleitzahl 603 913 10. Bitte nutzen Sie daher dann nur noch Ihre neue IBAN,die die neue Bankleitzahl enthält.

 

Ändern sich IBAN und BIC?

Ja, Ihre IBAN ändert sich aufgrund der neuen Bankleitzahl. Der neue BIC lautet: GENODES1VBH

Beides finden Sie ab 15. September 2014 auch auf Ihren Kontoauszügen und im Online-Banking bei den Kontoinformationen.

 

Ändert sich meine Kontonummer?

Nur wenn sich Kontonummern überschneiden, müssen die Kontonummern der ehemaligen Volksbank Nagoldtal eG angepasst werden. Zählen Sie zu diesem Kundenkreis, werden wir Sie bis zum 12. September in einem persönlichen Schreiben darüber informieren. Bitte verwenden Sie bis zum 14. September Ihre alte(n) Kontonummer(n) und ab dem 15. September ausschließlich Ihre neue Kontonummer/IBAN in Verbindung mit der neuen Bankleitzahl 603 913 10. Dies kann auch bei Darlehens-, Spar- und Anlagekonten zutreffen.

Gibt es Übergangsfristen?

Ja – Zahlungen, die nach der Fusion noch in der Kombination „alte Kontonummer und alte BLZ“ bei uns eingehen, werden für eine Übergangszeit von ca. 24 Monaten automatisch auf Ihr Konto weitergeleitet.

Was geschieht mit den Daueraufträgen?

Die Daueraufträge, die Sie uns erteilt haben, werden automatisch umgestellt.

Kann ich vorhandene Schecks und andere Zahlungsvordrucke weiter verwenden?

Grundsätzlich ja – Sie sollten diese aber baldmöglichst gegen neue Exemplare austauschen.

Gibt es Auswirkungen auf meine regelmäßigen Zahlungsvorgänge?

Ja – wir werden jedoch möglichst viele Institutionen und Unternehmen, die regelmäßig Last- oder Gutschriften einreichen, (z. B. Strom, Rundfunk, Rente, Telefon, Tageszeitung etc.) direkt und für Sie kostenlos über die Änderungen benachrichtigen (Diese Stellen informieren wir automatisch).

Bei Internetshops empfehlen wir, Ihre Bankdaten selbst in Ihrem Benutzerkonto zu ändern, falls diese dort gespeichert sind.

 

Wie sieht es mit meiner Kreditkarte aus?

Ihre Kreditkarte (MasterCard, VISACard inkl. Geheimzahl) bleibt bis zu dem auf der Karte angegebenen Datum gültig. Bei neuer Kontonummer wird das Belastungskonto von uns automatisch geändert.

 

Was ändert sich beim Online-Banking?

Ab dem 13. September 2014 erreichen Sie unser Online-Banking über www.vbhnr.de. Ansonsten ändert sich nichts. Ihre Anmeldedaten (VR-NetKey bzw. Alias und PIN) bleiben unverändert gültig. Denken Sie bitte auch daran, in Ihren Favoriten (Bookmarks oder Lesezeichen) die neue Adresse www.vbhnr.de zu hinterlegen.

 

Werden Zahlungsverkehrsprogramme automatisch umgestellt?

Bitte geben Sie bei Zahlungsverkehrsprogrammen ab dem 15. September 2014 die neue Bankleitzahl 603 913 10 ein und ändern Sie, falls Sie eine neue Kontonummer erhalten haben, auch diese. Eine genaue Umstellungsanleitung zu den marktüblichen Softwareprodukten finden Sie hier.

 

Was geschieht mit Briefbögen und Rechnungsvordrucken mit alter Bankverbindung?

Während einer Übergangsfrist von 24 Monaten können Sie Ihre bisherigen Briefbögen/Rechnungsvordrucke mit Ihren alten Kontodaten weiter verwenden, da wir z.B. Zahlungen automatisch auf Ihr neues Konto umleiten. Dennoch empfehlen wir Ihnen, Ihre Geschäftspapiere innerhalb der nächsten Monate aufzubrauchen und bei Neudruck Ihre neuen Bankverbindungsdaten zu verwenden.

Ändern sich Verträge und Urkunden?

Nein – alle geschlossenen Verträge und Vereinbarungen behalten unverändert ihre Gültigkeit. Ein Austausch ist nicht erforderlich. Dies gilt auch für Ihre Freistellungsaufträge. Wir werden diese automatisch zusammenführen.

 

Bekomme ich einen neuen Berater?

Ihr persönlicher Ansprechpartner bleibt. Nur wenn Sie bereits heute Kunde beider Banken sind, kommen wir auf Sie zu, um zu klären, von wem Sie künftig betreut werden.

 

Haben Sie noch Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter: Sollten für Sie noch Fragen offen sein, können Sie sich jederzeit an Ihren Berater wenden oder unsere Mitarbeiter in Ihrer Filiale darauf ansprechen.

Information über neue Bankverbindungsdaten

Wir übernehmen das für Sie!

Um Sie bei der Umstellung bestmöglich zu unterstützen, werden wir möglichst viele Stellen automatisch über die neuen Bankverbindungsdaten informieren, sodass Sie selbst vorerst keinen Handlungsbedarf haben.

Unten können Sie eine Übersicht dieser Stellen einsehen – diese Liste wird laufend ergänzt und die jeweils aktuelle Fassung hier eingestellt.

Mitteilungsskarte zur Änderung der Bankverbindungsdaten

Wenn Sie Abbucher selbst über die Änderung Ihrer Bankdaten informieren möchten, können Sie hier ein Formular in Postkartenformat zum Ausdrucken herunterladen.

Wichtiger Hinweis:

Die IBAN ändert sich für alle Kunden der ehemaligen Volksbank Nagoldtal.

Service für Vereine

Wir können Vereine bei geänderten Bankverbindungsdaten unterstützen. Hierzu benötigen wir eine Exportdatei aus der Vereinsverwaltung. Bitte setzen Sie sich per E-Mail mit unserem Spezialisten Christof Beuter (E-Mail: christof.beuter@vbhnr.de) in Verbindung, um die Details abzusprechen.