Einführungswoche der Auszubildenden

Einführungsworkshop 2016

Am 1. September sind wir, die neuen Auszubildenden, in unsere Ausbildung gestartet. Nach der Schule beginnt für jeden von uns ein neuer Lebensabschnitt, der einerseits mit vielen Erwartungen, andererseits auch mit Herausforderungen verbunden ist. Wir wurden in der Bank herzlich und mit viel Offenheit empfangen, was uns schnell die anfängliche Aufregung genommen hat.

Die ersten zwei Wochen unserer Ausbildung absolvierten wir einen Einführungsworkshop. Nach dem ersten Ausbildungstreffen im Juni, lernten wir uns im Einführungsworkshop durch gute Gespräche und verschiedene Teamspiele besser kennen. Beispielsweise stand gleich nach unserer Begrüßung am ersten Morgen das traditionelle Turmbauen in 3er Gruppen an. Hierbei mussten wir nicht nur unsere Teamfähigkeit, sondern insbesondere unsere Kreativität unter Beweis stellen. Nachdem das Siegerteam „Vulkanblume“ objektiv durch eine Jury ermittelt wurde, haben wir – wie auch die folgenden Tage – gemeinsam Mittag gegessen. Unser kulinarischer Höhepunkt war unser gemeinsames Mittagessen im Marco Polo Restaurant.

Der Einführungsworkshop war durch interessante Vorträge von den oberen Ausbildungsjahrgängen und den Vorständen geprägt.

Es war uns eine Ehre, unsere Vorstände kennengelernt zu haben, die sich viel Zeit für unsere Fragen genommen haben.

Die oberen Ausbildungsjahrgänge haben viel investiert, sodass wir uns stets willkommen in der Bank fühlen. Sie organisierten eine Bankrallye in der Hauptstelle in Herrenberg, dadurch hatten wir die Möglichkeit, sowohl die Bank als auch viele Mitarbeiter kennenzulernen.

Zum Abschluss der Einführungstage stand das gemeinsame Teamevent mit allen Auszubildenden im Sport- und Tagungshotel Aramis in Nebringen an. In einer Team-Olympiade, traten wir in Gruppen mit- und gegeneinander in verschiedenen Disziplinen, wie zum Beispiel Badminton, Billard und Rückwärtsbuchstabieren, an. Die Wettkämpfe haben uns sehr viel Spaß bereitet und forderte unsere Teamfähigkeit. Zum Ausklang des Tages haben wir in lockerer Atmosphäre gegrillt.

Uns hat der Einführungsworkshop, der von vielen Vorstellungsrunden geprägt war, super gefallen.

Jonas Hurm und Valentin Burrer