Volksbank Herrenberg–Nagold–Rottenburg-Stiftung

In der Region — für die Region

Als genossenschaftliche Bank sind wir in der Region, in der wir tätig sind, tief verwurzelt. Es geht uns nicht nur um wirtschaftlichen Erfolg, sondern auch um gesellschaftlich verantwortliches Handeln.


Deshalb fördert die Volksbank Herrenberg–Nagold–Rottenburg-Stiftung aktiv die Region mit den hier lebenden Menschen in vielfältigen sozialen, kulturellen und karitativen Belangen.
Mit der Verschmelzung der Volksbank Herrenberg-Rottenburg und der Volksbank Nagoldtal wurde die seit 2007 bestehende Volksbank Nagoldtal-Stiftung zur Volksbank Herrenberg–Nagold–Rottenburg-Stiftung weiterentwickelt und im Juni 2015 vom Regierungspräsidium genehmigt und eingetragen. Zum Anlass des 150-jährigen Jubiläums hatte die Bank im Januar 2015 dem vorhandenen Stiftungsvermögen von 200.000 Euro weitere 150.000 Euro zugestiftet.


Die Fördermittel der Stiftung bestehen im Wesentlichen aus Erträgen des Stiftungskapitals und den Zweckerträgen des VR-GewinnSparens der Bank. Im Sinne des Regionalgedankens obliegt die Vergabe der Spenden drei ehrenamtlichen Regionalkuratorien für die Gebiete Herrenberg, Nagold und Rottenburg, die sich aus Aufsichtsräten, Beiratsmitgliedern und Regional-Direktoren zusammensetzen. Dem Stiftungsvorstand gehören neben den Bankdirektoren Jörg Stahl und Dr. Maximilian Binzer auch Martin Graf, Leiter des Bereichs Vertriebsmanagement und Marketing und Detlev Klußmann, Leiter des Bereichs Facility-Management, an.

SpendenAdvent

Soziales Engagement in den drei Regionen der Bank

Für kurzfristige Spendenanfragen wird rund ein Drittel des gesamten Spendenvolumens aus dem Zweckertrag des VR-GewinnSparens unterjährig direkt nach Zustimmung der Regionaldirektoren und des Stiftungsvorstands vergeben. Zirka zwei Drittel fließen in den sogenannten SpendenAdvent, bei dem gemeinnützige, soziale und karitative Institutionen und Projekte in den Regionen Herrenberg, Nagold und Rottenburg bei ihren Vorhaben unterstützt werden.

Über die Verteilung der Spenden entscheiden im Herbst die Regional-Kuratorien: Die Ausschüttung der Spendenbeträge erfolgt dann in der Adventszeit.

In diesem Jahr liegen rund 70.000 Euro im Spendentopf bereit, die im Dezember verteilt werden. Gemeinnützige Vereine und soziale sowie kirchliche Institutionen usw. können sich jährlich vom 15. Januar bis 1. Oktober mit einem Projekt oder einer Anschaffung für eine Spende bewerben, wenn sie folgende Voraussetzungen erfüllen: Die Vereine bzw. die Institutionen müssen im Geschäftsgebiet der Bank aktiv und Kunde der Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg sein.

Mitgliedschaft mit Herz

Mit Ihrer Dividende Gutes für die eigene Region tun - Spende statt Dividende

Mehr als 200.000 Euro Spendengelder werden bereits jährlich aus dem VR-GewinnSparen über die Volksbank Herrenberg–Nagold–Rottenburg-Stiftung für die Region bereitgestellt und z. B. über die Aktion „SpendenAdvent“ und die Vergabe von neuen VR-Mobilen ausgeschüttet.

Als Mitglied unserer Bank können Sie Ihre jährliche Dividende ebenfalls an die Volksbank-Stiftung spenden – und mit kleinen Beträgen Großes erreichen. Denn was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele! Genau diese genossenschaftliche Idee haben wir mit der Mitgliedschaft mit Herz zeitgemäß interpretiert – auch Ihre Dividende kann zur Spende für die Menschen in unserer Region werden.

Wie funktioniert die „Mitgliedschaft mit Herz“?

Die Mitglieder mit Herz spenden ihre Dividende direkt an die Volksbank Herrenberg–Nagold–Rottenburg-Stiftung. Über die Stiftung wird die Dividende im Anschluss, zusammen mit den Spendengeldern aus dem VR-GewinnSparen, für regionale Projekte verwendet.

Spenden ist eine Herzenssache - werden auch Sie Mitglied mit Herz und unterstützen Sie die sozialen, gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Einrichtungen von nebenan.