9 VR-Mobile an soziale Dienste gespendet

Soziale Einrichtungen in den Regionen Herrenberg, Nagold und Rottenburg können in Zukunft hilfsbedürftige Menschen noch besser unterstützen. Möglich macht dies eine Spende von neun Fahrzeugen durch die Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg eG.

Insgesamt neun VR-Mobile wurden dieses Jahr an regionale soziale Dienste vergeben: Für die Herrenberger Region erhielt die Sozialstation Oberes Gäu ein Fahrzeug. Für die Nagolder Region ging je ein VR-Mobil an die Diakoniestation Nagold, die Diakoniestation Wildberg, den Hospizdienst Nagold und die Lebenshilfe Nagold. Für die Rottenburger Region bekam die Sozialstation Rottenburg drei VR-Mobile, und die Therapeutische Wohngemeinschaft OASE erhielt ein Fahrzeug. Die VR-Mobile stehen den sozialen Diensten für drei Jahre auf Leasingbasis zur Verfügung. Die Leasingraten – in Höhe von insgesamt rund 63.000 Euro – werden aus dem Spendentopf des Gewinnsparens der Bank finanziert. Derzeit sind insgesamt 28 von der Volksbank Herrenberg–Nagold–Rottenburg gespendete VR-Mobile in deren Geschäftsgebiet im Einsatz.

Gestiftet werden die VR-Mobile im Grunde genommen von den Kunden der Volksbank Herrenberg–Nagold–Rottenburg, die Monat für Monat VR-Gewinnspar-Lose erwerben. Denn beim VR-GewinnSparen geht es neben dem Sparen und Gewinnen auch um das Helfen. Pro 10-Euro-Los gehen 7,50 Euro aufs Sparkonto. Von den 2,50 Euro Spieleinsatz werden 63 Cent an regionale gemeinnützige Einrichtungen gespendet. Mit jedem Los, das die Mitglieder und Kunden kaufen, profitieren sie neben dem Sparen also nicht nur von attraktiven Gewinnchancen, sondern sie unterstützen damit auch das gesellschaftliche und soziale Netz in ihrer unmittelbaren Umgebung.

Mit der Spende der VR-Mobile beteiligt sich die Volksbank Herrenberg–Nagold–Rottenburg an einer Aktion der baden-württembergischen Volksbanken und Raiffeisenbanken, die in diesem Jahr insgesamt 117 VR-Mobile an gemeinnützige Pflege- und Sozialdienste in ganz Baden-Württemberg spenden. In einer Großveranstaltung am 22. Juli auf Schloss Solitude in Stuttgart wurden den sozialen Diensten die Fahrzeuge offiziell überreicht von Jörg Stahl, stv. Sprecher des Vorstands der Volksbank Herrenberg–Nagold–Rottenburg, Carsten Hekel, Regional-Direktor Privatkunden Nagold, und Petra Reutter, Regional-Direktorin Privatkunden Rottenburg (Bildmitte).